Hilfreiche Informationen und was Sie immer schon wissen wollten.

Wir denken mit und sprechen darüber!

Einige unserer Themen

Mobilität und hindernisfreie Bewegung sind seit Anbeginn unsere Hauptthemen.

Wir wollen mobil bleiben 

Roll-Mobil

Ihre Übungen für jeden Tag 

Die Krankenkassenprämien   

Ein Prämienvergleich mit anschliessendem Wechsel ihrer Kasse kann sich sehr auszahlen. Der Kündigungstermin der Grundversicherung für das folgende Jahr ist jeweils der 30. November des laufenden Jahres.

Auch wenn Sie mit ihrer Kasse zufrieden sind, klicken Sie gleichwohl auf den Prämienvergleich, denn das Bundesamt für Gesundheit bietet auf seiner Website umfangreiche Vergleichs-möglichkeiten und Informationen. Zudem können Sie sehr einfach Offerten einholen.       

Vergessen Sie beim Vergleichen nicht  die Leistungen zu prüfen. Viel Erfolg. Prämienvergleich  

Wegweiser 60+

Wir sind bestrebt, den Wegweiser 60+ stets auf dem neuesten Stand zu halten.  Die Broschüre Wegweiser 60+ enthält wichtige Adressen und Hinweise für Seniorinnen und Senioren sowie für deren Angehörige. Mit einem Klick auf nebenstehendes Bild erfahren sie mehr. 

Machen Sie uns Bescheid, wenn Angaben nicht mehr aktuell sind. Besten Dank im voraus.


Das Roll-Mobil

... ist ein bezahlbarer Fahrdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Dieser Fahrdienst ist auf unsere Initiative hin entstanden. Dank der sehr guten und aktiven Zusammenarbeit mit dem Wohnheim Ar Sunnsyte, vielen grosszügigen Sponsoren und der Bereitschaft von freiwilligen Fahrern ist der Betrieb mit dem neuen Fahrzeug seit September 2014 in Betrieb.

Mahlzeitendienst

Die Stiftung Bernaville bietet einen Mahlzeitendienst an.

Flyer Mahlzeitendienst

Für Bahnreisende

Haben Sie auch manchmal Schwierigkeiten mit dem Billettautomaten? Die wichtigsten Funktionen können Sie online ansehen.

Die SBB Seite erklärt wie es klappt

Barrierefrei unterwegs mit ÖV

Schützen Sie sich vor Betrügern

Die Schweiz gilt als sicheres Land. Das schützt aber nicht vor findigen Betrügern. Gemäss einer Studie werden Menschen über 55 in der Schweiz  jedes Jahr um 400 Millionen Franken betrogen;  pro Senectute  hat zusammengetragen, wie Sie sich in verschiedenen Bereichen vor Finanzmissbrauch schützen können. Link zur Seite

Hindernisfreies Bauen und Wohnen

Die barrierefreie Gestaltung von Innen- und Aussenräumen ist nicht nur Bedingung für ein möglichst selbständiges Leben von Menschen mit Behinderung.                                          Nein, barrierefreies Bauen heisst Bauen für die Allgemeinheit, Familien mit Kindern, Senioren - wir alle profitieren. 

Weitere Artikel sind in Arbeit und folgt später.